Montag, 20. Oktober 2008

Erste Bilder zu Tarantino's Inglourious Basterds

Richtig gelesen, "Inglourious Basterds". Quentin begruendet die Umbenennung des Films mit der Distanzierung von Enzo G. Castellari "Inglorious Bastards" (OT: Quel maledetto treno blindato).
In meinen Augen vollkommen behaemmert, aber was will man machen? Vielleicht wird der Titel ja noch geaendert...

Dass man seit kurzem begonnen hat zu drehen ist sicherlich schon Einigen bekannt, daher sage ich dazu nicht allzu viel sondern zeige euch einfach ein paar Bilder:

   
   
[Fuer Große Ansicht klicken]

Bei obigen Bildern handelt es sich um Szenen aus dem ersten Kapitel des Films, wo ein franzoesischer Farmer von dem deutschen SS-Fuehrer Col. Hans Landa besucht wird.Gedreht wird in Sebnitz, Sachsen. Das Bauernhaus wurde extra fuer den Film gebaut.


Einen ersten Einblick (woertlich nehmen) bekommt man in diesem kurzen Clip auf YouTube:



Fuer die Unwissenden hier mal der Plot:

Erzählt wird die Geschichte einer Gruppe jüdischer US-Soldaten, die im besetzten Frankreich auf ein Himmelfahrtskommando gegen die Nazis geschickt werden. Nach Angaben von Studio Babelsberg wird im Studio selbst sowie in Berlin, Sachsen und Paris gedreht. Mit der Titel-Schreibweise „Inglourious Basterds“ will sich Tarantino von „Inglorious Bastards“ des Italieners Enzo G. Castellari aus dem Jahr 1978 absetzen.

Hier die bisherige Castliste. Darunter sind auch aeußerst viele deutsche Schauspieler 


Kommentare:

Pikku hat gesagt…

Schöne Sache, mag seine Filme, auch wenn Schweiger seit Far Cry für mich eher zu Trash gehört^^

BelliCus hat gesagt…

Quentin macht immer gute filme, bekanntester is ja glaubich kill bill :P
aber der name....
Quentin < seltsamer

moench hat gesagt…

til schweiger + brad pit. hauptsache die schauspieler stimmen in sachen schauspielerisches talent überein :P