Samstag, 15. November 2008

Inglourious Basterds: Eli Roth macht Film im Film

Vorweg: Ja ich bin richtig heiß auf den Film und ein richtiger Tarantino Fan, daher gibt es auch regelmaeßig News zum aktuellen Projekt. Also nicht wundern

Kuerzlich erschienen wieder einige Bilder vom Set, worauf verhaeuft Daniel Brühl zu sehen war. Gedreht wurden die Szenen in Görlitz. Es handelt sich dabei jedoch um einen Film im Film. Ich wuerde einfach mal raten, dass es entweder irgendein Nazi-Propaganda-Streifen oder ein Bericht im Fernsehen werden soll.


Dabei geht ein Angriff amerkanischer Soldaten schief, da sie von einem deutschen Scharfschuetzen, der sich im Rathausturm positioniert hat, ueberrascht werden. Dieser Scharfschuetze, mit Namen Fredrick Zoller, richtet dabei angeblich ein Massaker an. Gespielt wird er von Daniel Brühl. Es gibt bereits einige Setvideos von Schaulustigen etc, die man sich auf Youtube ansehen kann. (Clip 1 | Clip 2 | Clip 3)


Quentin Tarantino gab seinem Freund Eli Roth (Hostel, Cabin Fever) bekanntlich eine Rolle als einer der Basterds. Der Clou ist jetzt, dass er offenbar nicht nur vor der Kamera, sondern auch hinter der Kamera stehen wird. Die Gast-Regie des besagten Film im Film wird naemlich kein geringerer als Eli Roth persoenlich uebernehmen. Das erklaert auch, weshalb Quentin selber auf keinem der vielen Setbilder zu sehen ist.

src: tarantino.info
Fotos: Wolfgang Wittchen / dpa

Kommentare:

BelliCus hat gesagt…

Tarantino fan das merkt man :D
sry digegr aba hab immo kein inet wegen den telecom leuten weil die nicht hinmachen =S
sag ma den anderen bitte bscheid^^

moench hat gesagt…

Seltsame Filmidee :P
hauptsache das wird ne vernuenftige umsetzung